Gute-Kita-Gesetz für Berlin

Am 2.10.19 unterzeichnen die Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, die Bildungssenatorin Sandra Scheeres und der Regierende Bürgermeister Michael Müller die Landesvereinbarung zum sog. Gute-Kita-Gesetz. Bis 2022 werden 240 Mio € in Berliner Kitas und Tagespflegestellen investiert.

Der DaKS freut sich über diese Mittel aus dem Bundeshaushalt, bedauert, dass damit keine weitere Personalschlüsselverbesserung angegangen wird und hält das Berliner Gesamtpaket zum Gute-Kita-Gesetz insgesamt für einen akzeptablen Kompromiss. Eine ausführlichere Stellungnahme haben wir unter dem Titel "Am Ende braucht es immer den Menschen" veröffentlicht.