Mitgliedervertretung

Die Mitgliedervertretung ist der "politische Arm" des DaKS, sie vertritt die Interessen des DaKS und seiner Mitglieder in der Öffentlichkeit und informiert die Mitglieder über aktuelle Entwicklungen in der Berliner Bildungspolitik.

 

Schwerpunkte der Mitgliedervertretung

Die Mitgliedervertretung stärkt die öffentliche Wahrnehmung von Kinder- und Schülerladen und freien Alternativschulen, verdeutlicht die Qualität und Professionalität der dort geleisteten Arbeit und trägt dafür Sorge, dass die Belange kleiner selbstverwalteter Bildungseinrichtungen berücksichtigt werden.

Unsere Mitglieder werden regelmäßig über aktuelle Entwicklungen informiert - in der monatlich erscheinenden DaKS-Post und bei Bedarf auch zwischendurch. Wir veranstalten Infoabende zu relevanten (organisatorischen, finanziellen und politischen) Themen, die nur für unsere Mitglieder zugänglich sind. Außerdem seid Ihr als DaKS-Mitglied anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und könnt unsere kostenlose telefonische Rechtsberatung in Anspruch nehmen.

Daneben sind wir auch für die Finanzierungsverhandlungen mit dem Senat verantwortlich. Wir sind gemeinsam mit der Liga der Wohlfahrtsverbände Vertragspartner des Senats bezüglich der Rahmenvereinbarungen für Kita und Hort und besprechen mit dem Senat regelmäßig Probleme bei der Umsetzung dieser Vertragswerke. Die Belange der Freien Alternativschulen vertreten wir als Teil der Arbeitsgemeinschaft der Berliner Schulen in freier Trägerschaft (AGFS Berlin).

Damit interessierte Eltern und Erzieher/innen auch weiterhin neue Läden aufbauen können, unterstützen wir mit Rat und Tat Neugründungen von Kinderläden sowie den Aufbau freier Alternativschulen.

Das Team der Mitgliedervertretung engagiert sich für Eure Interessen. Die Welt können (und wollen) wir aber nicht ganz alleine retten, sondern wir sind auf die Unterstützung aktiver Eltern und Erzieher/innen aus den Läden angewiesen. Deshalb unterstützen wir Euch auch gerne bei regionalen Vernetzungen.

 

Mitgliedschaft im DaKS

Alle Informationen zur Mitgliedschaft im DaKS finden sich in der Rubrik "Mitglied werden".

 

Rechtsberatung für DaKS-Mitglieder

Der DaKS bietet seinen Mitgliedern eine kostenfreie telefonische Rechtsberatung an. Jeden Montag von 15.30 bis 17.30 Uhr ist dafür eine Telefonnummer freigeschaltet (030 / 236 37 792) unter der eine Anwältin die Fragen der DaKS-Mitglieder beantwortet. Eine weitergehende rechtliche Beratung oder Vertretung ist hiervon nicht abgedeckt und müsste gesondert beauftragt werden.
Hinweis: Im Gegensatz zum sonstigen DaKS-Beratungsangebot ist diese Rechtsberatung den Vertretern des Trägers (Vorstand, Gesellschafter/Geschäftsführer) vorbehalten. Beschäftigte und Eltern müssen sich anderweitig rechtlich beraten lassen.

 

Team

  • Roland Kern: Historiker und Politologe, Vorstandserfahrung in Kinder- und Schülerladen und freier Schule / Schwerpunktthemen: Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit, Finanzierungsfragen, Neugründungen, Schülerläden/Horte/Schulen, ISBJ, DaKS-Webseiten und DaKS-Post
  • Babette Sperle: Diplom-Sozialpädagogin und Erzieherin, langjährige Erfahrungen in Jugendhilfeeinrichtungen und fachpolitischer Vertretung / Schwerpunktthemen: Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit, Neugründungen, Ausbauprogramme, Verdrängung von Kinderläden, Fachkräfte, DaKS-Webseiten und DaKS-Post

Wir sind am besten per Mail (info@daks-berlin.de oder persönliche Mailadressen mit Klick auf Namen) erreichbar und bemühen uns (nicht immer erfolgreich), auch die Telefonzeiten des DaKS mit abzudecken.

Team Mitgliedervertretung