Ihr wollt Mitglied im DaKS werden? Super!

Dem DaKS gehören über 650 Träger von Kinder- und Schülerläden, Horten und Freie Alternativschulen an. Wir verstehen uns als der Dachverband der kleinen, selbstverwalteten Bildungseinrichtungen im Land Berlin und freuen uns natürlich über jeden Träger, der den Weg zu uns findet. Der DaKS finanziert sich ausschließlich über die Beiträge seiner Mitglieder.

Selbstverwaltung bedeutet für uns, dass Ihr gemeinschaftlich die Geschicke Eures Projektes lenkt. Meistens gibt es bei unseren Mitgliedern keine hauptamtliche Verwaltungs- und Geschäftsführerstruktur und viele Beteiligte aus Elternschaft und Pädagog*innen-Team haben ihren Anteil am Gelingen des Gesamtprojekts. Deshalb sind wir auch immer für alle Beteiligten in unseren Mitgliedern ansprechbar - für Vorstände/Geschäftsführer genauso wie für die pädagogischen Teams und bei Bedarf auch für die einzelnen Eltern.

Wir sind für jede Form der Elterninitiative da und auch für pädagogische Zusammenschlüsse jeder Art offen. Die Rechtsform spielt keine Rolle,  wobei die meisten DaKS-Mitglieder als eingetragener Verein organisiert sind, was wir auch als die am besten geeignete Rechtsform für unseren Bereich ansehen. Es sind aber auch viele gUG/gGmbH und einige wenige Stiftungen und Genossenschaften Mitglied im DaKS. Voraussetzung für die DaKS-Mitgliedschaft ist die Gemeinnützigkeit, Privatpersonen können also nicht Mitglied im DaKS werden.

Näheres zu unserem Selbstverständnis könnt Ihr in unserem Leitbild nachlesen. Wenn Ihr unsicher seid, ob Ihr mit Eurer Struktur bei uns gut aufgehoben seid, nehmt einfach Kontakt zu uns auf und wir besprechen Euren Beitrittswunsch.

 

Unterlagen zur DaKS-Mitgliedschaft