Krümelbande

Familiärer Kinderladen
Lütticher Str. 5
13353
Berlin
Mitte
Kontakt:
per Mail oder telefonisch, idealerweise ab 13:30 Uhr
Träger:
Krümelbande e.V.
Plätze:
13
Aufnahme ab:
Ab 18 Monaten
Öffnungszeiten:
08:00 bis 16:00 Uhr
Über uns

Wir sind ein klassischer familiärer Kinderladen, der 1981 in einem alten Ladenlokal im Brüsseler Kiez im Wedding gegründet wurde.
Uns liegt das Miteinander und ein offener, respektvoller Umgang am Herzen.. Bei uns sollen sich Kinder, Eltern und Erzieher:innen gleichermaßen wohlfühlen.

Unsere Einrichtung ist eingruppig, mit max. 13 Kindern ab 18 Monaten bis zum Grundschuleintritt. Pro Einschulungsjahrgang nehmen wir zwei bis drei Kinder auf, damit die Altersmischung ausgeglichen bleibt - und bei der Einschulung nicht der halbe Kinderladen leer ist.

Das zweiköpfige pädagogische Team (Erzieherin und Erzieher) arbeitet seit Mai 2013 zusammen und leistet seither tolle Arbeit.
Wir Eltern unterstützen sie durch das Ermöglichen regelmäßiger Supervision, Teamsitzungen, Erzieher-Vorstandstreffen und Fortbildungen. So hat die pädagogische Arbeit stets ein hohes Niveau hat und die Kommunikation funktioniert gut.

Die pädagogischen Schwerpunkte sind u.a. Eingewöhnungen, Bindungsarbeit, soziales Lernen, Selbstwirksamkeit, freies Spiel/Kreativität und der Situationsansatz. Darüber hinaus bringen beide ihre eigenen Vorlieben in ihre Arbeit ein, so dass es viel Musik und Bewegung gibt - und immer wieder tolle Projekte.

Wenn es möglich ist, wird die pädagogische Arbeit von Praktikant:innen unterstützt. Außerdem arbeiten wir mit festen Aushilfskräften (oft ehemalige Praktikant:innen) zusammen, die den Kindern vertraut sind, und einspringen, wenn eine pädagogischen Kraft krank oder im Urlaub ist.

Als Elterninitiative suchen wir Eltern, die Lust haben sich einzubringen und den Kinderladen-Alltag nach ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten zu unterstützen. Der Kinderladen lebt von unserem Engagement. Neben den drei Vorstandsämtern, gibt es diverse andere feste Ämter für uns Eltern, u.a. das Abrechnungsamt, Geschenkeamt, Neue-Kinder-Amt. Zudem fallen regelmäßig Elterndienste am Nachmittag an, ab ca. 14:45 bis 16:00 Uhr an. So ermöglichen wir Supervision, Teamsitzungen und Erzieher-Vorstandstreffen. In Ausnahmefällen, wenn eine pädagogische Kraft kurzfristig ausfällt und keine Aushilfskraft Zeit hat, benötigen wir außerdem Elterndienste als Vertretung. Freitags kochen reihum wir Eltern und nehmen auch die Wäsche der Woche mit. Die Organisation von Festen und Renovierungsarbeiten ist größtenteils auch unsere Arbeit, aber oft begleitet und unterstützt vom Erzieher-Team.

Derzeit erhebt unsere Einrichtung einen Trägereigenanteil von regulär 20€ pro Kind. Für Eltern, die alleinerziehend, Student:innen, geringverdienend oder ALG2-Empfänger:innen sind gilt ein vergünstigter Tarif von 10€.

52.547, 13.348