Traurig - und was jetzt? (2-tägig)

Melia hat Sarahs Turm umgeschmissen. Sarah haut wütend auf Melia ein …

Karl hat seine Mutter verabschiedet und findet keinen passenden Spielort. Er setzt sich ans Fenster und schaut auf die Straße …

Linus Eltern haben das zweite Kind bekommen. Linus ist seitdem ständig mit Witzen und Albernheit unterwegs …

Manchmal übersehen wir, wenn Kinder traurig sind. Traurigkeit kann sich hinter großer Lautstärke oder Wut ebenso verbergen wie hinter übermäßiger Anpassung, aufgesetzter Fröhlichkeit oder Rückzug.

  • Woran erkenne ich, dass Kinder traurig sind?
  • Was löst Traurigkeit von Kindern bei mir selbst aus?
  • Wie kann ich Kinder in ihrer Trauer begleiten?

Wir wollen mit dieser Fortbildung für die Wahrnehmung von Trauer und Verlust sensibilisieren, beim Abbau von Unsicherheiten begleiten und Wege zum Umgang mit Trauer und Traurigsein anbieten.

Leitung

Hilke Falkenhagen | Julia Steiner
Pädagogin, Fortbildnerin und Evaluatorin für das Berliner Bildungsprogramm | Familientherapeutin

Termin

  • Donnerstag, 12.11.2020
  • Freitag, 13.11.2020
jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort

DaKS, Crellestr. 19/20 (2. Hof, 1. OG), 10827 Berlin

Kosten

50.00€ pro Person für Läden, die am Beratungsfonds beteiligt sind
150.00€ pro Person für DaKS-Mitglieder ohne Beratungsvertrag