Einführung in die Pikler®-Pädagogik (2-tägig)

Emmi Pikler hat, basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung als Familienärztin und Leiterin eines Säuglingsheimes in Budapest, eine Pädagogik für Kinder unter drei Jahren entwickelt, die uns wichtige Leitlinien für die Betreuung der Kleinsten geben kann. Mit ihrer Arbeit hat Emmi Pikler einen Haltungswechsel in der Frühpädagogik angestoßen – sie basiert auf tiefem Respekt vor der Würde und Kompetenz selbst des allerkleinsten Kindes und dem fundiertem Wissen über seine Entwicklung in allen Lebensbereichen.

In diesem Seminar werden wir die Grundprinzipien der Pädagogik Emmi Piklers zur freien Bewegungsentwicklung, zu selbstbestimmtem Spiel und zur beziehungsvollen Pflege vermitteln – die neben diesen Grundprinzipien immer auch die Haltung des Erwachsenen und seiner Aufgaben für die achtsame Begleitung und Entwicklung des kleinen Kindes im Blick hat.

Anhand von Filmbeispielen, Fotomaterial, Kleingruppenarbeit, praktischen Versuchen sowie Vortragseinheiten werden wir die Bedeutung des Ansatzes anschaulich vorstellen und erlebbar machen.

Im nächsten Schritt werden wir gemeinsam darüber nachdenken, wie Pikler® - Pädagogik im konkreten Alltag Anwendung finden kann.

 

Die Fortbildung findet statt im Pikler®-SpielRaum Kleinmachnow.

Leitung

Michaela Küpper-Hoppe
Psychotherapeutin (FPI,HPG), Pikler®-Dozentin im Pikler® Verband Europa, Mitglied der Pikler® Gesellschaft Berlin

Termin

  • Mittwoch, 26.02.2020
  • Donnerstag, 27.02.2020
jeweils von 09:30 bis 16:30 Uhr

Ort

Pikler®-SpielRaum Michaela Küpper-Hoppe, Heidefeld 27, 14532 Kleinmachnow

Kosten

50.00€ pro Person für Läden, die am Beratungsfonds beteiligt sind
150.00€ pro Person für DaKS-Mitglieder ohne Beratungsvertrag