Angeklopft und aufgeschlossen

Klopfakupressur entdecken

Wie wäre es, wenn ihr im Arbeitsalltag eine Methode zur Hand hättet, mit der ihr großen und kleinen Problemen mit mehr Leichtigkeit begegnen könntet? Wie wäre es, wenn ihr Stress und Bedenken eingrenzen und grundsätzlich gelassener, ruhiger und entspannter sein könntet? Wenn belastende Arbeitssituationen mit Kolleginnen und Kollegen, Kindern, Eltern sich reduzieren und wenn Gefühle von Ärger, Erschöpfung und Wut sich verringern ließen? Das wäre zu schön, um wahr zu sein?

Klopfakupressur ist ein erprobtes Verfahren, das behilflich ist, Herausforderungen anzugehen und sich vielleicht auch für euch eignet, positive Antworten auf eure Fragen zu finden. Klopfakupressur ist eine Version von Akupunktur ohne Nadeln.

Das Meridianpunktklopfen hat das Ziel, Stress abzubauen, Herausforderungen dadurch zu meistern und vorhandene Ressourcen zu stärken. Diese Technik versteht sich als eine Art » Hilfe zur Selbsthilfe «. Durch das Klopfen bestimmter Körperpunkte werden dabei innere Blockaden gelöst sowie emotionaler Stress abgebaut. Dadurch fühlt ihr euch entlasteter und befreiter.

Was euch erwartet:

  • Ihr erhaltet Gelegenheit zum praktischen Üben. (Wir klopfen im Sitzen an uns selbst.)
  • Ihr erlernt Grundtechniken der Klopfakupressur.
  • Ihr nehmt eine Selbsthilfe - Methode mit, die jederzeit anwendbar ist.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung

Berit Nissen
Erzieherin und Sozialarbeiterin, Trainerin und Beraterin

Termin

Montag, 16.09.2019 von 09:00 bis 16:00 Uhr

Ort

DaKS, Crellestr. 19/20 (2. Hof, 1. OG), 10827 Berlin

Kosten

25€ pro Person für Läden, die am Beratungsfonds beteiligt sind
75€ pro Person für DaKS-Mitglieder ohne Beratungsvertrag