Pepe

Kooperationspartner der Stechlinsee GS
Goßlerstr. 20
12161
Berlin
Tempelhof-Schöneberg
Kontakt:
in der Regel ab 11:00 Uhr anrufen oder eine E-mail schreiben geht immer
Träger:
Pepe e.V.
Kooperationspartner:
Stechlinsee-Grundschule
Plätze:
23
Aufnahme ab:
der Einschulung
Öffnungszeiten:
wochentags zwischen 11:00 und 18:00 Uhr
Über uns

Schülerladen Pepe – gut für Herz, Seele und Magen Pepe e.V. gibt es seit 1981 in Friedenau! Wir betreuen die Kinder der Stechlinsee-Grundschule zur Schulzeit ab 13:30 Uhr und bieten in den Ferien ganztägig ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an. Wir sind: 23 Kinder, 2 Betreuer, 1 Allroundkraft, 2 Häschen, 4 Räume, 2 Klos, 1 Küche, 30 Ranzenfächer, 3 Gitarren, 1 Klavier, 3 Kettcars. Pepe befindet sich im Erdgeschoss der Goßlerstr. 20. Den Hof des Hauses können wir zum Tischtennis- und Federballspielen sowie für unsere beiden Häschen Mia und Milli nutzen. Im Gartenvor dem Haus essen und spielen wir bei gutem Wetter.

Unser Programm: Zeit haben, sich zu Hause fühlen, Kinder stark machen. Klare Strukturen helfen Kindern, sich zu orientieren. Wichtig ist uns, den Kindern dabei genug Freiräume zu lassen, die sie kreativ nutzen können. Hausaufgaben und Nachbereitung des Schultages mit den Kindern sind für uns selbstverständlich. Ferienzeiten nutzen wir für Unternehmungen, für die im Schulalltag oft zu wenig Zeit bleibt. Angebote wie Malkurs, Yoga, Selbstverteidigung bieten wir nach Bedarf an. Einmal im Jahr verreisen wir alle zusammen und suchen uns dafür ein schönes Ziel im Grünen aus.

Soziales Lernen bedeutet für uns, den Kindern verschieden Wege zu zeigen, sich ohne verbale und körperliche Gewalt auseinander zu setzen. Sich trauen „nein“ zu sagen und für seine eigene Meinung einzustehen ist unser Ziel. Wir wollen die Kinder stark machen, ohne sie zu verändern. Hierfür eignet sich unser Kinderparlament hervorragend. Im geschützten Raum kann jeder seine Meinung oder Wünsche äußern. Und die Kinder sagen: „bei Pepe schmeckt das Essen richtig gut!“ Es wird täglich frisch eingekauft und gekocht und wenn es Fleisch gibt, dann ausschließlich „Bio“. Wir kennen auch ein paar Tricks, das Gemüse kindgerecht zu verstecken. Ansonsten können die Kinder gerne Wünsche äußern und einmal im Jahr verzichten wir mit viel Spaß auf Besteck.

Wir freuen uns, wenn die Kinder bis zur Oberschule bei uns bleiben wollen Wir betreuen die Kinder von der ersten bis einschließlich sechsten Klasse. Die „Kleinen“ lernen von den „Großen“ und manchmal auch umgekehrt – auch wenn die Großen es ungern zugeben. Manche Kinder würden gern auch noch über die Grundschulzeit hinaus bei uns bleiben – aber das geht dann leider doch nicht. Als Besuch oder zu Festen sehen wir sie immer wieder gerne. Wenn Sie Fragen haben, einfach anrufen oder vorbeikommen - aber nicht zwischen 14:00 und 15:00 Uhr, da gibt es nämlich Mittagessen und wichtige Gespräche!

52.469, 13.325