Positionen

An dieser Stelle veröffentlichen wir Positionspapiere und Pressemitteilungen des DaKS


Gemeinsam mit dem Paritätischen protestiert der DaKS im Juni 2014 gegen eine beabsichtigte Kürzung der Leitungsfinanzierung für freie Träger im Hortbereich (Pressemitteilung hier)
Sehr überraschend haben die Regierungsfraktionen im März 2014 am üblichen Gesetzesverfahren vorbei eine Vorverlegung des Sprachtests und die Ausweitung der verpflichtetenden Sprachförderung für Nichtkitakinder mit Sprachförderbedarf beschlossen. Der DaKS hat gemeinsam mit den Ligaverbänden dazu eine Stellungnahme abgegeben.
Beginnend mit einem Tagesspiegel-Artikel des SPD-Fraktionsschefs Raed Saleh gab es im Spätsommer 2013 in Berlin eine neuerliche Diskussion um die Kitapflicht. Der DaKS hat sich mit anderen Organisationen im Berliner Kitabündnis gegen eine Kitapflicht, aber für einen weiteren Ausbau des Kitasystems, positioniert. Dazu hat das Kitabündnis ein 8-Punkte-Sofortprogramm. In einem Positionspapier "Alle Kinder in die Kita?" (Januar 2014) schlagen wir zudem sehr spezifische Schritte für das Ziel "kein Kind zurücklassen" vor.
Der Rechtsanspruch kommt und alle sind nervös. In Berlin wird wohl im August 2013 jedes Kind, das einen Kitaplatz beanspruchen kann, auch einen bekommen, was aber nicht heißt, dass nichts zu tun wäre. Der DaKS skizziert seine Position im Papier "Der Rechtsanspruch kommt - was in Berlin getan werden muss".
Ausgehend von Berlin gibt es seit einiger Zeit zunehmende Schwierigkeit mit der Eintragung von Vereinen, die eine Kita oder eine Schule betreiben wollen. Der DaKS hat hierzu ein kurzes Positionspapier veröffentlicht und stellt unter Informationen/Aktuelles/Vereinsrecht umfangreicheres Informationsmaterial zur Verfügung. Für Elterninitiativen, die sich an die Mustersatzung des DaKS halten, besteht weiter die Möglichkeit der Eintragung in das Vereinsregister.
Im Januar 2013 wurde ein neuer Bedarfsatlas für den Berliner Kitaausbau veröffentlicht. Aus diesem Anlass hat der DaKS eine Pressemitteilung "Elterninitiative ermöglicht Kitaausbau" herausgegeben.
Im Juni 2012 machten die Grünen Friedrichshain-Kreuzberg mit einer sehr tendenziösen Pressemitteilung auf das zweifellos existierende Problem von Zuzahlungen im Kitabereich aufmerksam. Der DaKS hat aus diesem Anlass eine eigene etwas umfangreichere Pressemitteilung herausgegeben, um auf die wirkliche Ursache des Problems (fehlende Kitaplätze) und das Dilemma zwischen Erwartungshaltung und Kitafinanzierung aufmerksam zu machen. Mittlerweile liegt vom Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg ein sehr informativer Flyer für Eltern vor.
Einen Tag vor dem Boy's Day 2012 stellten das Projekt "Männer in Kinderläden" und der DaKS ein Broschüre samt dazugehöriger Website zu den Wegen in den Erzieherberuf im Land Berlin vor. Wir verlinken hier: die Presseerklärung, die Präsentation, die Website (auf der sich auch die Broschüre als Downloadfassung findet). Neueste Zahlen zum Anteil männlicher Fachkräfte in Kitas findet man unter www.koordination-maennerinkitas.de/aktuelles/
Anlässlich der Koalitionsgespräche im Oktober 2011 veröffentlichte der DaKS ein Positionspapier "Berlin braucht neue Initiative(n)", in dem die Unterstützung von Gründungsinitiativen für selbstverwaltete Kinderläden Schülerläden und freie Schulen gefordert wird.
Kurz vor der Abgeordnetenhauswahl forciert die Senatsfinanzverwaltung eine Kitastechuhr-Diskussion. Anlass ist der Abschlussbericht einer Arbeitsgruppe aus Senat und Bezirken, die sich eigentlich hauptsächlich mit der Arbeit der bezirklichen Kitagutscheinstellen beschäftigen sollte (und hier zu einem positiven Resultat kam). Wir dokumentieren hier den Abschlussbericht der Arbeitsgruppe, den Bericht an den Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses, die Stellungnahme von Liga und DaKS zum Abschlussbericht und zu den Fragen der AG an die Trägerverbände.
Zur zunehmenden Kitaplatzknappheit in Berlin und möglichen Gegenstrategien haben die Liga der Wohlfahrtsverbände und der DaKS ein am 15.3.11 gemeinsames Positionspapier herausgegeben. Hier weiterlesen
Zur dringend notwendigen Förderung von Elterninitiativen als einem Gegenmittel zum sich abzeichnenden Kitaplatzmangel in mehreren Berliner Regionen hat der DaKS am 28.2.11 eine Pressemitteilung herausgegeben. Hier weiterlesen
Der städtische Kitaeigenbetrieb Kindergärten NordOst hat erklärt, in seinen Kitas den Personalschlüssel nicht mehr einzuhalten, um einen ausgeglichenen Haushalt vorlegen zu können. Hierzu hat der DaKS gemeinsam mit der Liga der Wohlfahrtsverbände am 24.2.11 eine gemeinsame Pressemitteilung herausgegeben. Hier weiterlesen

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken